Kunst & Kultur

WOLFGANG SCHMIDT

*1966 Witten/Ruhr
Malerei, Skulptur, Objekte

Biographie

1966 geboren in Witten an der Ruhr
1988 - 1993 Objekt-Design, FH Dortmund
Diplom bei Werner Nöfer und Pit Moog
1993 Projekt "Standorte-Akademie auf Zeit"
in der ehemaligen Zeche "Minister Stein" in DO-Eving
mit Fabrizio Plessi und Magdalena Jetelowa

Einzelausstellungen (Auswahl)

2000 Parzelle im Depot, Dortmund
2003 Städtische Galerie Torhaus Rombergpark, Dortmund
2005 Parlament der Tschechischen Republik, Prag/Tschechien
2006 "Wolfgang Schmidt", Galerie arteversum, Düsseldorf
2008 Projektpräsentation "RuhrFigur", Fördergesellschaft
zeitgenössischer Kunst, Essen
"Wolfgang Schmidt", Depot, Dortmund
2009 "RuhrFigur", Galerie arteversum, Düsseldorf
2010 "Mein Quadrat ist die Figur", Galerie arteversum, Düsseldorf
"RuhrFigur", Hoesch-Museum, Dortmund

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2000 brotlos, Projekt in einer ehemaligen Bäckerei, Dortmund
2001 Profilträger, Künstler im Depot, Dortmund
2002 formidable!, Galerie Voss, Dortmund
2003 Märkisches Stipendium für Zeichnung, städtische Galerie Iserlohn
2004 Gustav-Lübcke-Museum, Hamm
2005 Projekt im Depot, Dortmund
2007 Altes Museum, Mönchengladbach
"24/7 - Die 24 Stunden des Tages", Galerie arteversum, Düsseldorf
2008 Gustav-Lübcke-Museum, Hamm
contemporary art ruhr, Zeche Zollverein, Essen
mit Galerie arteversum, Düsseldorf
"Woher kommen wir? Was sind wir? Wohin gehen wir?",
Galerie arteversum, Düsseldorf
2008 "Peter Royen sieht Rot", Galerie arteversum, Düsseldorf
2009 contemporary art ruhr, Zeche Zollverein, Essen
mit Galerie arteversum, Düsseldorf
2010 LWL-Industriemuseum Zeche Zollern, Dortmund
2011 "from different corners", Galerie arteversum, Düsseldorf